- Konzerte in Hessen -

Sie haben sich schon öfter gefragt, was Hessen an Konzerten zu bieten hat? Sie wollten schon immer mal wissen, wo denn interessante Konzerte in Hessen stattfinden? Sie sind an hervorragender Musik in Kombination mit außergewöhnlichem Ambiete interessiert? Dann werden Sie in Hessen garantiert fündig.

Sie möchten im Kurhaus Wiesbaden, in Kloster Eberbach oder in Schloss Johannisburg den Klängen von Mozart & Co. lauschen oder aber im Wiesbadener Kurpark das Pasadena Roof Orchestra live erleben, dann sind Sie beim "Rheingau Musik Festival" genau richtig. Und: Wenn Sie Hör- mit Speisegnuss verbinden wollen – ein Galakonzert mit einem Dinner -, auch dann kommen Sie zum Zuge: im Kronenschlösschen (Hattenheim) oder im Hotel Krone (Assmannshausen). Dieser große Sommer-Event hat inzwischen Tradition und ist zur festen Größe in Hessen geworden. 2009 findet er bereits zum 22. mal statt – vom 27. Juni bis 29. August mit 143 Konzerten an 38 Locations des Rheingaus und Umgebung. Der Zuspruch ist sehr groß. Deshalb bei Interesse rechtzeitig Karten besorgen!

Auch die "Schlosskonzerte Osthessen" lassen Träume wahr werden: Die in 2009 von August bis November stattfindenden acht Konzerte mit international renommierten Musikern, aber auch jungen Nachwuchskünstlern geben einen vorzüglichen Einblick in die Musik- und Schlosskultur Osthessens. Spielorte sind zum Beispiel: Stadtschloss (Fulda), Schloss Fasanerie (Eichenzell), Schloss Hallenburg (Schlitz), Schloss Bieberstein (Hofbieber). Am 25. August 2009 startet der musikalische Reigen in Schloss Hallenburg mit Dozenten der "Pianale" Klavierakademie zu Werken der Klavierliteratur.

Überaus große Reputation besitzt zweifellos die "Alte Oper" in Frankfurt. Der Name ist hierbei Programm: Die renommierten Stars der Klassik gehen hier ein und aus – allen voran der Dirigent Simon Rattle und die Mezzosopranistin Cecilia Bartoli. Annähernd 460.000 Zuhörer bei 330 Veranstaltungen in 2008 stehen zweifellos für großes Interesse an der Musik in dem altehrwürdigen Ambiente. In Hessen geht´s musikalisch aber auch "ganz normal" zu – ohne Schloss etc.: zum Beispiel in der Esperanto Halle (Fulda), wenn dort Die Flippers auftreten oder in der Rittal Arena (Wetzlar) mit Reinhard Mey. Für jeden Musikgeschmack ist also etwas dabei.

Und nicht zu vergessen – der Hessische Rundfunk (hr) mit seinem umfassenden Angebot. Unvergessen ist der Auftritt der hr-Bigband mit Clueso am 30. Mai 2009 in Frankfurt auf der sogenannten "hr3-Flussbühne", einer auf dem Main schwimmenden beweglichen Showkonstruktion. Nicht nur die Konzerte der hr-Bigband sowie des hr-Sinfonieorchesters sind hier zu nennen, sondern auch die Kammerkonzerte und natürlich die Lunchkonzerte. Egal – ob Wiesbaden, Marburg, Fulda oder Erbach im Odenwald: Etwa 30 Kammerkonzerte jährlich und hessenweit – überwiegend mit Kooperationspartnern vor Ort – zeugen von den großen musikalischen Aktivitäten des öffentlich-rechtlichen Rundfunks hr. Besondere Leckerbissen im wahrsten Sinne des Wortes sind die sonntags (11.00 Uhr) im hr-Sendesaal (Frankfurt) stattfindenden Lunchkonzerte: Das ist musikalischer und kulinarischer Genuss in einem. Da ist beispielsweise Ramon Jaffée mit seinem "l’esprit méditerrain" zu Gast und dazu gibt´s Spezialitäten aus der mediterranen Küche. Lassen Sie sich solche Leckerbissen nicht entgehen!

So viele Konzerte in Hessen – hätten Sie´s gedacht?! Sie sehen, in Hessen ist richtig was los. Kommen auch Sie schnell auf den Geschmack – auf Ihren Geschmack!

Eventsuche

Ortesuche

Eventcharts