- Die Toten Hosen – Konzert Tickets -

Wer sich eine Band wie “Die Toten Hosen” live anschaut, sollte sich auf ein ganz besonderes Erlebnis einstellen. Die 1982 in Düsseldorf gegründete Band spielte anfangs nur in sehr kleinen Locations. Mit ihren ersten Platten erzielten sie Achtungserfolge und machten sich innerhalb der Szenen einen gewissen Namen. Der Durchbruch gelang der Band allerdings erst im Jahre 1988. In diesem Jahr wurde die CD “Ein kleines bisschen Horrorschau” veröffentlicht und die Single “Hier kommt Alex” ausgekoppelt. Mit der Single stieg man in die deutschen Charts ein und schaffte so den Durchbruch. Die Konzertkarten auf der folgenden Tour verkauften sich blendend. Unter anderem schaffte man es auch im Dortmunder Westfalenstadion vor ausverkauftem Haus zu spielen.

Die Toten Hosen sind seitdem auch im Ausland erfolgreich. Nach Veröffentlichung des nächsten Albums 1992 verkaufte man etliche Konzerttickets nicht nur in Deutschland, sondern in Österreich, der Schweiz und sogar bei Auftritten in England, Frankreich, Spanien oder Argentinien. Das Album “Kauf mich!” von 1994 erlangte dann erstmals für Die Toten Hosen den ersten Platz in den deutschen Albumcharts. Der Durchbruch der Band war somit besiegelt. Nach einem Best of-Album in einer deutschen sowie einer englischen Version gründete man 1995 die eigene Firma “JKP”, unter dem Label man künftig die eigenen Platten veröffentlichte. Unzählige Konzertkarten konnte man erneut nach dem Album “Opium fürs Volk” verkaufen, nachdem die Single “Zehn kleine Jägermeister” die Spitzenposition der deutschen Single-Charts erobert hatte. Zwischenzeitlich hatte man für ein Jahr lang mit “Tausend Takte Tanzmusik” sogar eine eigene Radioshow bei Radio Fritz erhalten.

Die Popularität der Band riss jedenfalls nicht ab. Nach Auftritten bei “Rock am Ring” sowie “Rock im Park” sowie als Support von “AC/DC” nahm man die CD “Auswärtsspiel” auf. Nach der Tour zum Album konnten “Die Toten Hosen” behaupten, dass sie weltweit bis zu diesem Zeitpunkt mehr als 500.000 Konzerttickets” verkauft hatten. In Zusammenarbeit mit MTV nahm man nach einer Pause das akustische Album “Nur zu Besuch: Unplugged im Wiener Burgtheater” auf. Trotz ihres Bekanntheitsgrads tritt die Band immer noch unter Pseudonymen in kleinen Clubs auf. Die Konzerttickets für diese Auftritte sind unter Fans sehr begehrt, so dass diese mittlerweile nur noch gegen Abgabe der Personalien verkauft werden. So möchte man einen Schwarzhandel mit den Konzertkarten für diese Club-Auftritte verhindern. Die Konzertkarten für die regulären Auftritt der Band sind aber natürlich noch ohne dieses Reglement zu bekommen. 2008 veröffentlichte man mit “In aller Stille” das aktuelle Album, die Tour dazu ist bereits größtenteils ausverkauft.

 « Zurück zur Übersicht der Kategorie Stars, Bands, Musiker und mehr...

- - - - -
Ähnliche Angebote:

Eventsuche:

Städtesuche:

Eventcharts